Ivey boykottiert WSOP

Informationen aus der Pokerwelt

Ivey boykottiert WSOP

Beitragvon Noodles » Mi 1. Jun 2011, 21:13

Kurz vor Beginn der World Series of Poker platzte die Bombe. Wie Phil Ivey in seinem Blog bekannt gab, wird er dieses Jahr nicht am wichtigsten Event der Pokerwelt teilnehmen. Zudem hat er Klage gegen Tiltware, die Marketing- und Software-Firma von Full Tilt eingereicht.

Zweifellos ein Schock für alle weltweiten Pokerfans, aber noch viel mehr für Full Tilt, dessen prominentestes Aushängeschild zum Feldzug gegen den wegen seiner Auszahlungspraktiken seit dem Black Friday in die Kritik geratenen Branchenriesen angetreten ist.



Hier der komplette Text von Ivey auf deutsch:

Viele Jahre lang war ich stolz darauf, Pokerspieler zu sein. Dieser wunderbare Sport führte mich an Orte, von denen ich nur geträumt hatte, und ich war mit reichlichem Erfolg gesegnet. Mit großem Bedauern sehe ich mich daher gezwungen, die folgende Erklärung abzugeben.

Ich bin zutiefst enttäuscht und beschämt, dass Full-Tilt-Spieler nicht das Geld ausbezahlt bekommen, das man ihnen schuldet. Genauso beschämt bin ich, dass deshalb viele Spieler nicht an Turnieren teilnehmen können und ökonomischen Schaden erlitten haben.

Ich werde an der WSOP nicht teilnehmen, da ich eine Teilnahme nicht für fair hielte, wenn andere nicht mitspielen können. Ich tue alles, um so schnell wie möglich eine Lösung für das Problem zu finden.

Mein Name und mein Ruf sind durch die Inaktivität und Unentschlossenheit anderer in den Dreck gezogen worden und im Interesse aller Pokerspieler kann ich nicht länger schweigen. Auf elektronischem Wege habe ich wegen der unklaren Lage bezüglich der Spielerkonten Klage gegen Tiltware erhoben. Ich bin sicher, die Öffentlichkeit kann sich vorstellen, dass dies keine leichte Entscheidung für mich war.

Ich kann es überhaupt nicht akzeptieren, dass bei der Rückzahlung der Spielergelder nichts geschieht, und ärgere mich, dass die Leute, die mich während meiner gesamten Karriere unterstützt haben, so schlecht behandelt werden.

Ich hoffe sehr, dass diese Erklärung die Leute, die für die Lösung der Probleme zuständig sind, zu sofortigem Handeln veranlasst und möchte deutlich machen, dass ich bis zu einer Lösung, die für alle amerikanischen und internationalen Spieler Sicherheit bringt, wie in den letzten sechs Wochen meine gesamte Zeit und meine gesamten Anstrengungen darauf verwenden werde, eine Lösung für diejenigen zu finden, die durch den qualvoll langsamen Rückzahlungsprozess geschädigt wurden.


Starker Tobak und ein Text, der unabsehbare Konsequenzen hat. Unabhängig davon kann man vor Phil Ivey, dem Spieler mit der vermutlich größten Bankroll, für diese Erklärung nur den Hut ziehen.
Das Leben ist keine Generalprobe
Benutzeravatar
Noodles
 
Beiträge: 183
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 21:17

Zurück zu Poker News und Aktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron